Durch die Flüchtlingsbetreuung im Rahmen meiner Migrationsarbeit habe ich festgestellt, dass vor allem die Frauen wenig oder gar keinen Sprachkontakt mit Deutschen hatten. Daraus resultierte das „Seifen sieden“ bei mir zuhause. Es ist wie ein Stückchen Heimat für die Frauen und außerdem wird dann auch mal Etwas „Privates“ auf deutsch besprochen. 
Text: Angelika Wilder

Die Inhaltsstoffe werden genau ausgewogen

Der Seifenansatz ist gut, wenn die Konsistenz etwas flüssiger als Pudding ist; dann kann der Seifenleim in Formen gegossen werden

Nach 24 Stunden chem. Reaktion kann die Seife ausgeformt und geschnitten werden

Wie riecht die Seife? Und wie fühlt sie sich an? Danach wird die Seife 4-10 Wochen "zum Schlafen" gelegt. Dann ist sie erst reif für den Gebrauch.

Ein Teil unserer Seifen. Insgesamt stellen wir ca. 25 verschiedene Sorten her.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider